Der Gemeinderat Volketswil hat die neue Leistungsvereinbarung mit den neuen Tarifen und Leistungen der Asylorganisation Zürich genehmigt.
volketswil
Panorama – Volketswil. - Nau.ch/ManuelWalser

Wie die Gemeinde Volketswil berichtet, nimmt die Asylorganisation Zürich (AOZ) seit Jahren mittels einer Leistungsvereinbarung die Aufgaben der Betreuung und Finanzierung von Asylsuchenden sowie vorläufig aufgenommenen gemäss Asylfürsorgeverordnung wahr.

Mit Schreiben vom 12. April 2021 kündigte die AOZ an, dass sie per 31. Dezember 2021 alle bestehenden Leistungsvereinbarungen mit den Gemeinden kündigen werden. Den Gemeinden wurde ein Faktenblatt zur Einführung der neuen Leistungsvereinbarungen für Gemeindemandate zugestellt. Die neue Leistungsvereinbarung mit den neuen Tarifen und Leistungen hat der Gemeinderat genehmigt. Sie tritt per 1. Januar 2022 in Kraft.

Mehr zum Thema:

Volketswil