Auch im Jahr 2021 hat der Gemeinderat drei Mönchaltorfer Projekte mit einem Förderpreis unterstützt.
Evangelisch-reformierte Kirche - Mönchaltorf
Evangelisch-reformierte Kirche - Mönchaltorf - Nau.ch/ManuelWalser

Der Gemeinderat freut sich, auch im Jahr 2021 drei Mönchaltorfer Projekte mit einem Förderpreis zu unterstützen. Da der Neujahrsapéro aufgrund von Corona abgesagt wurde, wird die offizielle Vergabe zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Die folgenden Personen haben die Jury von ihren Projekten überzeugt: Sina Lampinen erhält einen Förderpreis für ihre Maturitätsarbeit «Auf Zeitreise in Mönchaltorf». Sie hat ihre Maturitätsarbeit zum Anlass genommen, sich vertiefter mit der Geschichte von Mönchaltorf zu befassen.

Die ausführlichen Nachforschungen in verschiedenen Archiven konnte sie mit aufschlussreichen Gesprächen mit Mönchaltorfer Zeitzeugen ergänzen. Die Arbeit steht allen Interessierten Einwohnern zur Verfügung.

Ein Sport- und ein Musikprojekt

Pascal Schärer erhält einen Förderpreis für sein Projekt «Auf dem Weg zu einem Diplom an der Junioren-Weltmeisterschaft im Orientierungslauf». Er ist seit neun Jahren ein begeisterter Orientierungsläufer und gewann schon zahlreiche Schweizermeistertitel.

Er wird mit dem Förderbeitrag dabei unterstützt, sein Ziel, den Sprung ins Elitekader, zu erreichen. Salvatore Cicero erhält einen Förderpreis für sein Projekt «Musik im Taschenformat – Klassik für alle».

Er bringt als Dirigent berühmte Opern sowie klassische Konzerte ins Zürcher Oberland und speziell auch nach Mönchaltorf. Bisherige Veranstaltungen wie das Neujahrskonzert 2020 und mehrere Konzerte im Pavillon Silbergrueb waren ein grosser Erfolg und bereichern die Kulturszene im Dorf.

Mehr zum Thema:

Coronavirus