Wie die Gemende Zollikofen mitteilt, wird die Fahrbahn Zürichstrasse/Bernstrasse ab dem 25. Juli 2022 saniert.
– Zollikofen
Ortstafel von Zollikofen. - nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

Am 25. Juli 2022 erfolgt der Startschuss für die Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn der Zürichstrasse/Bernstrasse zwischen dem McDonald’s-Kreisel in Zollikofen und dem Loupenacher-Kreisel in Moosseedorf. Auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern wird eine Fahrbahnbreite von 9,2 Metern realisiert. Das sind durchschnittlich zwei Meter mehr als bis anhin.

Ebenfalls neugestaltet wird der Strassenraum im Bereich der bestehenden SBB-Unterführung. Die Hauptarbeiten starten am 25. Juli 2022 und dauern bis im Frühling 2023. Anschliessend folgen die Arbeiten an der SBB-Unterführung von April 2023 bis September 2023. Mit dem Einbau des Deckbelages wird im Frühling 2024 die Fahrbahnsanierung abgeschlossen.

Während der Bauzeit bis im März 2023 ist die Kantonsstrasse im Baustellenbereich für den motorisierten Verkehr nur in Fahrtrichtung Moosseedorf befahrbar. Die Gegenrichtung wird grossräumig via Lyssstrasse über Urtenen, Schönbrunnen, Münchenbuchsee umgeleitet.

Ab März 2023 wird der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Der Veloverkehr wird im Gegenverkehr parallel zum Baustellenperimeter auf einer Nebenstrasse geführt. Der Zugang zu den Liegenschaften und Unternehmen ist stets gewährleistet, erfolgt aber zum Teil über Seitenstrassen.

Mehr zum Thema:

Münchenbuchsee Moosseedorf SBB Zollikofen