Die Bauarbeiten für die Erdgas-Hochdruckleitung im Bereich der Gemeindegrenze Ettingen und Therwil beginnen am Montag, 27. September 2021.
bau
Aktuell laufen im Rotholz die Vorarbeiten. (Symbolbild) - Pixabay

Wie die Gemeinde Ettingen berichtet, beginnen die Bauarbeiten für die Erdgas-Hochdruckleitung im Bereich der Gemeindegrenze Ettingen und Therwil am Montag, 27. September und dauern bis Mitte November 2021. Die betroffenen Strassen werden nicht gesperrt, jedoch ist mit Behinderungen zu rechnen.

Die von der Gasverbund Mittelland AG betriebene Erdgas-Hochdruckleitung von Schönenbuch nach Arlesheim untersteht der Störfallverordnung. Aus diesem Grund müssen auf Teilabschnitten, direkt über der bestehenden Leitung, Betonschutzplatten verlegt werden.

Behinderungen durch Bauarbeiten

Dies erfolgt auf einer Länge von rund 500 Metern zwischen der Ettingerstrasse und dem Veloweg in der Gemeinde Therwil sowie dem Grenzweg in der Gemeinde Ettingen. Die Leitung wird dabei nicht freigelegt und bleibt während der gesamten Bauzeit in Betrieb. Strassensperrungen soll es keine geben.

Behinderungen durch die Bauarbeiten sind allerdings unumgänglich. Die Arbeiten im Veloweg erfolgen dabei während den Herbstferien. Die Bauarbeiten starten am Montag, 27. September 2021 und dauern bis Mitte November 2021, sofern die Witterung keine Verzögerungen verursacht.