Wie die Gemeinde Oberkirch mitteilt, wird am 16. Januar 2022 die alte Brückenplatte herausgehoben. Am 23. Januar 2022 wird die neue eingebaut.
Bauarbeiten
Ein Schutzhelm eines Bauarbeiters. (Symbolbild) - pixabay

Weit über die Dächer von Oberkirch sichtbar steht ein riesiger Baukran auf dem Baustellengelände des Kantons bei der Länggasse. Wie die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) mitteilt, erfolgt nach intensiven Vorbereitungsarbeiten nun der von langer Hand geplante Höhepunkt der Bauarbeiten.

In der Nacht vom Sonntag, 16. Januar 2022 auf Montag wird mit diesem Kran die alte Brückenplatte herausgehoben. Eine Woche später, am 23. Januar 2022, kann die neue, vor Ort betonierte Brückenplatte eingebaut werden.

Dies ist ein wichtiger Meilenstein dieses Projekts. Die Bauarbeiten werden aber noch weiter andauern. Es ist noch etwas Geduld gefragt, bis die neue Brücke gegen Sommer 2022 für den Verkehr wieder frei gegeben werden kann. Wer das Spektakel in der Nacht vom 16. respektive 23. Januar 2022 vor Ort mitverfolgen möchte, wird dringend gebeten, die Sicherheitsanweisungen vor Ort zu beachten.