Wie die Gemeinde Emmetten mitteilt, können die Gebühren für die Kehrichtverwertung von 25 Franken pro Jahr per 1. Januar 2022 beibehalten werden.
Kehricht (Symbolbild)
Kehricht (Symbolbild) - Eigenproduktion

Erfreulicherweise kann die Gemeinde Emmetten per 1. Januar 2022 die Gemeindegebühr für die Kehrichtabfuhr pro Einheit beibehalten. Die jährlichen Kosten belaufen sich somit auf 25 Franken. Die Gemeinde hat vermehrt Probleme damit, dass Abfall bereits am Vorabend des Sammlungstages bereitgestellt wird. Dies lockt Wildtiere an, die sich über die Säcke hermachen und sie zerfetzen.

Auch wenn der Abfall an der Dorfstrasse zu spät bereitgestellt wird, wird dieser nicht mehr mitgenommen. Das Sammelfahrzeug passiert zwar mehrmals die Strasse, jedoch wird der Abfall nur einmal eingesammelt. Die Gemeinde ruft alle Bewohner dazu auf, zukünftig den Abfall erst am Tag der Sammlung und vor 7 Uhr bereitzustellen.

Mehr zum Thema:

Franken