Am Montagnachmittag, 28. Juni, kam es auf der Flüelastrasse in Susch zu einem Überholmanöver. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.
Überholmanöver
Bezüglich der genauen Örtlichkeit und dem Ablauf des Überholmanövers stimmen die Aussagen der beteiligten Fahrzeuglenker nicht überein. - Kantonspolizei Graubünden

Um 16.20 Uhr fuhr ein weisser Ford Fiesta hinter einem dunklen VW-Bus T5 von Susch in Richtung Flüelapass. Oberhalb des Stützpunktes des Tiefbauamtes Graubünden überholte der weisse Ford Fiesta den dunklen VW-Bus T5. Die Fahrzeuglenker beschuldigen sich gegenseitig wegen gefährlicher Fahrweise.

Vor dem VW-Bus T5 fuhren ein Motorrad sowie ein Personenwagen mit Pferdeanhänger in Richtung Hospiz. Die Kantonspolizei Graubünden bittet die Lenkenden dieser beiden Fahrzeuge und Personen, die etwas zum Überholmanöver aussagen können, sich beim Polizeistützpunkt Davos, Telefon 081 257 63 50, zu melden.

Mehr zum Thema:

Telefon Ford Volkswagen