Auf der Hauptstrasse in Ardez GR ist es am Dienstag zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen gekommen. Die Fahrzeuglenker wurden dabei verletzt.
Kantonspolizei Graubünden
Im Hintergrund das in Richtung Scuol gefahrene Auto. - Kantonspolizei Graubünden

Am Dienstag, um 16.55 Uhr fuhr ein 22-jähriger portugiesischer Autolenker auf der Engadinerstrasse H27 von Ardez GR in Richtung Scuol. Aus der Gegenrichtung nahte ein 60-jähriger Autofahrer. Als sich der 22-Jährige in einer Linkskurve befand, kollidierten die beiden Autos seitlich-frontal miteinander.

Zwei Verletzte und Absperrung der Unfallstelle

Der 22-Jährige wurde dabei mittelschwer und der 60-Jährige leicht verletzt. Ein Ambulanzteam des Spitals Scuol betreute die Verletzten vor Ort und transportierte sie ins Spital. Die total beschädigten Autos wurden aufgeladen und abtransportiert.

Während der Arbeiten auf der Unfallstelle war die Strasse während einer Stunde gesperrt. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände, die zu diesem Verkehrsunfall führten, ab.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Scuol