In Rebstein SG liess ein Grossbrand zwei Gebäude völlig ausbrennen. Bilder von einer Drohne zeigen das Ausmass des Feuers.
Kurt Graf erlebte den Brand vor Ort mit. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstag brach im Industriegebiet von Rebstein SG ein Brand aus.
  • «Mich hat es gewundert, dass ein Betonbau so brennen kann», erzählt ein Augenzeuge.
  • Bilder der Ruine zeigen nun die Verwüstung.

Am Dienstagabend ist im Industriegebiet von Rebstein SG ein Feuer ausgebrochen. Dieses entwickelte sich anschliessend zu einem Grossbrand. Ein Gebäude inklusive der Wohnungen brannte vollständig aus.

Daraufhin griff das Feuer auf eine zweite Gewerbeliegenschaft über. Auch dieses Gebäude brannte vollständig aus. Verschiedene Fahrzeuge in den Hallen fielen den Flammen zum Opfer. Personen wurden nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei St. Gallen keine verletzt.

Die ausgebrannten Gebäude in Rebstein SG. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

Auch heute Mittwoch dauern die Löscharbeiten an, wie Nau.ch vor Ort sieht. Im Industriegebiet von Rebstein SG zeigt sich ein Bild der Verwüstung. Drohnen-Bilder zeigen das Ausmass des gestrigen Grossbrandes. Noch immer steigt Rauch aus den ausgebrannten Gebäuden hervor.

Haben Sie schon mal einen Brand miterlebt?

Zeuge: «Hat in regelmässigen Abständen geknallt»

«Von meinem Sitzplatz aus habe ich plötzlich eine schwarze Rauchwolke emporsteigen sehen», erzählt Augenzeuge Kurt Graf im Gespräch mit Nau.ch. «Das hat abartig gebrannt. Mich hat es gewundert, dass ein Betonbau so brennen kann.»

Rebstein SG Grossbrand Industriegebiet
Am Dienstag stieg eine grosse schwarze Wolke aus den brennenden Gebäuden in Rebstein SG empor. - Kantonspolizei St. Gallen

Ihm sei gesagt worden, der Brand sei im Erdgeschoss ausgebrochen, wo Wohnmobile und Autos gestanden hätten. «Es hat in regelmässigen Abständen geknallt – und zwar ziemlich lange», sagt Graf.

Der Grossbrand und das heisse Wetter setzten den Feuerwehrleuten am Dienstag zu. Mehrere mussten sich von Samaritern betreuen lassen. Auch heute Mittwoch dauern die Löscharbeiten an. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Mehr zum Thema:

Drohne Wetter Rebstein Feuer