Im Industriegebiet von Rebstein SG brennt es seit 18 Uhr. Die Rauchwolke ist weithin zu sehen. Auch um 22 Uhr ist der Brand noch nicht unter Kontrolle.
Im Industriegebiet von Rebstein SG kam es zu einem Grossbrand. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Industriegebiet von Rebstein SG ist offenbar ein Brand ausgebrochen.
  • Eine grosse schwarze Rauchwolke ist weithin sichtbar.
  • Die Rettungskräfte sind bereits im Einsatz.

Im Industriegebiet von Rebstein SG ist ein Grossbrand ausgebrochen. Zwei Gebäude wurden Opfer der Flammen und sind vollkommen ausgebrannt.

Die Rauchwolke ist weithin sichtbar, wie auf Twitter geteilte Bilder zeigen. Erstmals bemerkbar wurde diese circa um 17:55 Uhr, berichtet ein Leserreporter gegenüber Nau.ch.

Die Kantonspolizei St. Gallen bestätigt den Brand gegenüber «FM1 Today». Gemäss einem Mediensprecher stehe eine Schreinerei an der Industriestrasse in Flammen. Das Gebäude sei völlig ausgebrannt und das Feuer griff auf ein weiteres Haus über.

Die Löscharbeiten gestalten sich gemäss den Angaben aufgrund des heissen Wetters schwierig. Mehrere Feuerwehrleute hätten sich durch Sanitäter betreuen lassen müssen.

Die Brandursache sei bislang unbekannt, kommuniziert die Kantonspolizei später am Abend. Spezialisten der Forensik wurden mit der Ermittlung beauftragt.

Schwierige Löscharbeiten

In den betroffenen Gebäuden seien mehrere Firmen angesiedelt, auch mehrere Caravans würden in der Halle stehen. Zudem gebe es im Gebäude auch eine Wohnung. Personen seien gemäss den bisherigen Erkenntnissen keine verletzt.

In Rebstein standen mehrere Feuerwehren aus dem Rheintal mit über 100 Angehörigen und rund 20 Fahrzeugen im Einsatz. Sie wurden unterstützt durch den Lösch- und Rettungszug der SBB. Zwei Rettungswagen, sieben Angehörige der Rettung, ein Einsatzleiter Sanität und ein Notarzt wurden ebenfalls vorsorglicherweise aufgeboten

Störungen im Bahnverkehr wegen Brand

Der Brand sorgt auch für Unterbrechungen im Bahnverkehr. Gemäss der SBB gibt es Einschränkungen und Ausfälle zwischen St. Gallen und Wil SG.

Reisende von Chur, Landquart und Sargans nach St. Gallen, St. Margrethen SG und Romanshorn sollen via Wattwil fahren. Reisende von Chur, Landquart und Sargans nach Winterthur reisen via Zürich HB.

Mehr Infos und Updates folgen in Kürze!

Mehr zum Thema:

St. Margrethen Twitter Feuer SBB Rebstein Feuerwehr