Das kostenpflichtige Angebot der qualitativ guten familienergänzenden Kinderbetreuung in Berneck wird von den Eltern sehr geschätzt.
Kinder spielen in den Ferien.
Kinder spielen in den Ferien. - Foto: VFK

Der Schülerhort «Villa Kunterbunt» in Berneck steht seit Februar 2017 für Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse mit Wohnsitz in Berneck offen. Die Kinder werden von Hortleiterin Stefanie Köhler und ihren Teamkolleginnen Birgit Gruler und Sabine Varano altersgerecht gefördert und kompetent betreut.

Aktuell besuchen zehn Kinder an mindestens einem Nachmittag den Schülerhort und drei Kinder nehmen an der Morgenbetreuung inklusive Frühstück teil. Das kostenpflichtige Angebot der qualitativ guten familienergänzenden Kinderbetreuung wird von den Eltern sehr geschätzt. Der Schülerhort ist bei Bedarf auch während neun Schulferienwochen offen.

Verschiedene Aktivitäten werden angeboten

Nur in der dritten und vierten Sommerferienwoche und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt er geschlossen. Bei genügend freien Plätzen können auch Kinder, die den Schülerhort sonst nicht besuchen, für die Schulferien angemeldet werden. In den Ferien werden verschiedene Aktivitäten in Berneck und in der näheren Umgebung angeboten.

Seit dem Corona-Lockdown Mitte März 2020 findet der freiwillige Mittagstisch in den Lokalitäten des Schülerhorts statt (davor in der Cafeteria des Zentrums im Städtli).

Doris Widmer und Georgette Heule betreuen seit über zehn Jahren die Kinder am Mittagstisch, am Standort Sportplatzweg 1 jeweils gemeinsam mit einer Hortmitarbeiterin. Seit der freiwillige Mittagstisch angeboten wird, liefert die Küche des Zentrums im Städtli die abwechslungsreichen Mittagsmenüs.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Neujahr Ferien Coronavirus