Am Sonntag, dem 10. Oktober 2021 empfängt der TSV St. Otmar mit der Pfadi Winterthur den amtieren Schweizer Meister.
Handball (Symbolbild)
Handball (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/AP/HERIBERT PROEPPER

Am Sonntag, 10. Oktober 2021 um 17 Uhr gastiert mit Pfadi Winterthur der amtierende Meister in der Sporthalle Kreuzbleiche. Im bisherigen Meisterschaftsverlauf konnten die Winterthurer noch nicht vollends überzeugen, was zum Teil aber auch dem Verletzungspech zuzuschreiben ist.

In sieben Partien holte sich der Meister erst gerade sieben Punkte. Am Mittwoch verlor er nach hartem Kampf gegen den HSC Suhr Aarau. Umso motivierter dürfte er sein, am Sonntag gegen den TSV St. Otmar beide  Punkte zu holen.

Mit einem Sieg könnten die Winterthurer punktemässig mit den St. Gallern gleichziehen und diese in der Tabelle aufgrund der besseren Tordifferenz sogar überholen. Aber auch der TSV St. Otmar dürfte sich einiges vorgenommen haben.

Nach der schwachen Leistung am Mittwoch gegen GC Amicitia Zürich wird er alles daran setzen, sich am Sonntag wieder von seiner besten Seite zu zeigen. Dazu kommt, dass er unbedingt die Ungeschlagenheit vor heimischer Kulisse wahren möchte. Die Begegnung zwischen dem TSV St. Otmar und Pfadi Winterthur verspricht somit einiges an Spannung.

Mehr zum Thema:

GC