Wie die Gemeinde Feldbrunnen-St. Niklaus bekannt gibt, wurde bereits im November 2021 die 1000. Bewohnerin der Gemeinde geboren.
migros mibébé
Füsse eines kleinen Babys. (Symbolbild) - dpa

Die Gemeinde Feldbrunnen-St. Niklaus freut sich über ihre 1000. Einwohnerin. Seit Jahren habe man darauf gewartet, so die Gemeindepräsidentin Anita Panzer. Dass es nun ein neugeborenes Mädchen ist, sei umso schöner, freut sie sich. Für Lana K., die Mitte November 2021 geboren wurde, spendete auch die Gemeindeversammlung Mitte Dezember warmen Applaus.

Die Eltern von Lana, die Psychologin Léa und der Betriebswirtschafter Fabio K., wohnen erst seit zwei Jahren in Feldbrunnen. Sie freuen sich über die Ankunft ihres ersten Kindes. Dass es die 1000. Einwohnerin Feldbrunnens ist, war eine Überraschung obendrauf. Die Gemeinde überreichte der kleinen Erdenbürgerin einen Steiff-Teddybären.