Wie die Gemeinde Tecknau berichtet, wurde bei der Firma Hans Griedner AG an der Voreimatt 100 ein frei zugänglicher Defibrillator angebracht.
Defibrillator
Defibrillator - Paxabay

Nach einem Herzstillstand zählt jede Minute, und die Gewährleistung einer erfolgreichen Rettungskette für Ersthelfer (First Responder) wird daher zu einer lebensnotwendigen Massnahme.

Der grüne Kasten soll bei einem Herzstillstand die Reanimation des Patienten unterstützen. Die Angst, dem Patienten durch den Defibrillator zusätzlich Schaden zuzufügen, brauchen die Anwender nicht zu haben.

Das Gerät gibt akustische Anweisungen und erkennt selbstständig, ob die Elektroden richtig angebracht wurden. Dadurch werden lebensrettende Elektroschocks nur ausgelöst, wenn ein potenziell tödliches Herzkammerflimmern beim Patienten vorliegt.

Die Firma Hans Griedner AG hat einen frei zugänglichen Defibrillator beim Firmengebäude an der Voreimatt 100 angebracht. Dieser ist 24 Stunden und 365 Tage im Jahr zugänglich und zu Fuss erreichbar, falls die Schranke geschlossen ist.

Mehr zum Thema:

Angst Tecknau