Wie die Gemeinde Rickenbach BL bekannt gibt, kann man seinen Sonderabfall am 8. September 2022 entsorgen.
Ein Infokasten bei der Gemeindekanzlei in Rickenbach (BL).
Ein Infokasten bei der Gemeindekanzlei in Rickenbach (BL). - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

In jedem Haushalt schlummern gefährliche Abfälle, die nicht ohne weiteres im Kehrrichtsack entsorgt werden dürfen. Für diese Sonderfälle gibt es das Schadstoffmobil von «Remondis» – auch Safety-Truck genannt. Dort kann man bequem sämtliche schadstoffhaltigen Abfälle abgeben und sicher sein, dass selbst für Mensch und Natur gefährliche Fraktionen wie Giftstoffe, Farben oder Batterien einer garantiert umweltschonenden Entsorgung zugeführt werden.

Anhaltspunkte für die richtige Entsorgung liefern häufig die Verpackung. Dort informieren Gefahrenzeichen über das Gefährdungspotenzial. Wichtig ist es, immer vorsichtig und sorgfältig mit den Stoffen umzugehen und sicherzustellen, dass die Behälter gut verschlossen und gegen Umfallen beziehungsweise Auslaufen geschützt sind.

Generell sollte man alle Stoffe möglichst in Originalverpackung mitbringen. Das gewährleistet den sicheren Transport und hilft dem zuständigen Personal beim genauen Deklarieren der Inhaltstoffe. Natürlich müssen alle Abfälle immer persönlich dem Fachpersonal übergeben und dürfen nicht einfach am Schadstoffmobil abgestellt werden.

Seinen Sonderabfall in Rickenbach BL kann man am 8. September 2022 zu der Mehrzweckhalle-Hartplatz (hinter der Gemeindekanzlei) bringen und dort im Schadstoffmobil entsorgen.

Mehr zum Thema:

Natur Rickenbach (BL)