Wie die Gemeinde Buus berichtet, hat der Verein Wy-Erläbnis eine Drohne angeschafft. Diese wird Pflanzenschutzmittel in den Reben ausbringen.
unbemanntes Luftfahrzeug
Eine Drohne. (Archiv) - Keystone

Das Wy-Erläbnis hat für die drei Gemeinden Buus, Maisprach und Wintersingen eine Sprühdrohne angeschafft. Ab diesem Jahr wird in den Gemeinden teilweise der Pflanzenschutz in den Reben mit dieser Drohne durchgeführt. Die Bevölkerung wird hiermit informiert, dass die Drohne ab jetzt eingesetzt wird.

In den nächsten Wochen werden Probeflüge mit Wasser durchgeführt. Die Bevölkerung wird gebeten, wenn sie die Drohne im Einsatz sehen, Abstand zu halten und zu warten, bis die Drohne wieder am Boden ist. Wenn der Pilot die Drohne sicher gelandet hat, wird er gerne Informationen geben.

Die Drohne besitzt eine Kamera, die keine Fotos oder Videos machen kann. Die Kamera dient ausschliesslich der Orientierung des Piloten. Mit dieser Anschaffung wollen die Rebbauern einen Schritt in die Zukunft machen, den Pflanzenschutz minimieren und die Ausbringung gezielter ausführen.

Weitere Informationen sind auf der Webseite der Gemeinde Buus zu finden.

Mehr zum Thema:

Wintersingen Maisprach Wasser Pilot Buus Drohne