In Plaffeien sammeln die Kinder der 6. Klasse am 9. Januar 2022 von 15.30 bis 18.30 Uhr für das Projekt der Missio, Gesund werden-Gesund bleiben.
Kindergarten
Kinder in einem Kindergarten (Symboldbild) - dpa/dpa/picture-alliance

In den letzten 20 Jahren hat sich die Gesundheitsversorgung von Kinder stark verbessert. Trotzdem ist die Gesundheit vieler Kinder, vor allem in Ländern des Globalen Südens, immer noch stark gefährdet.

Auch heute hat die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Zugang zur Gesundheitsversorgung. Krankheiten, die bei uns behandelbar sind, können gerade in Afrika teilweise tödlich enden: Durchfall, Mangelernährung, Lungenentzündung und andere.

In Plaffeien sammeln die Kinder der sechsten Klasse am 9. Januar 2022 von 15.30 bis 18.30 Uhr für das Projekt der Missio, Gesund werden-Gesund bleiben.

Bedrohungen für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Das mangelnde Gesundheitssystem, eine fehlende soziale Absicherung, die Folgen von Klimawandel und Corona-Pandemie sind erhebliche Bedrohungen für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.

So helfen Kinder Kindern. Dies ist aber nur möglich dank der Spenden. Die Gemeinden sind weitläufig, es ist den Sternsingern leider nicht möglich, alle zu besuchen.

Wer aber trotzdem gerne den Haussegen hätte oder das Projekt unterstützen möchte, darf sich gerne im Pfarreisekretariat melden.

Mehr zum Thema:

Klimawandel Spenden Coronavirus