Der Kanton Schwyz führt die verbindlichen Corona-Reihentests an den Schulen bis voraussichtlich Ende März 2022 weiter. Damit will er sich für den Herbst und Winter eine gute Ausgangslage im Kampf gegen das Virus schaffen.
Coronavirus
Der Kanton Schwyz führt die verbindlichen Corona-Reihentests an den Schulen bis voraussichtlich Ende März 2022 weiter. (Symbolbild) - Keystone

Die Anzahl Covid-Infektionen im schulischen Umfeld sei nach wie vor hoch, teilte das Schwyzer Bildungsdepartement am Donnerstag mit. Mit dem repetitiven Testen, das im Kanton seit April angeboten wird und seit Juni verbindlich ist, habe man gute Erfahrungen gemacht und halte deshalb daran fest.

Mit den Reihentests könnten Ansteckungsketten frühzeitig erkannt und eingedämmt werden. Das ermögliche den Präsenzunterricht und verhindere Klassenquarantänen und eine Maskentragpflicht. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen können über die Testteilnahme persönlich entscheiden.

Mehr zum Thema:

Herbst Coronavirus