Am Mittwoch, 31. März, führte die Kantonspolizei Schwyz von 7 bis 11 Uhr in Einsiedeln und Euthal Geschwindigkeitsmessungen durch.
Kantonspolizei Schwyz
Kantonspolizei Schwyz. - Kantonspolizei Schwyz

Auf der Rütistrasse in Euthal waren drei Fahrzeuge so schnell unterwegs, dass deren Lenker angezeigt werden müssen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 119 km/h, erlaubt wären 80 km/h.

Auf der Viaduktstrasse wurden drei weitere Fahrzeuge im Anzeigebereich gemessen. Der schnellste Fahrzeuglenker war mit 117 statt der erlaubten 60 km/h unterwegs.

Alle Beschuldigten müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz verantworten und mit einem Führerausweisentzug rechnen.

Mehr zum Thema:

Einsiedeln