Ein Autofahrer erlitt am Freitagmorgen bei einer Selbstkollision auf der Umfahrungsstrasse in Einsiedeln SZ lebensbedrohliche Verletzungen.
Lenker bei Selbstkollision lebensbedrohlich verletzt. - Kantonspolizei Schwyz

Er fuhr am Freitag, 29. April 2022, um 8.30 Uhr in Richtung Biberbrugg, als er aus bislang ungeklärten Gründen rechts von der Fahrbahn abkam.

Das Fahrzeug fuhr die Böschung einer Fussgängerunterführung hinunter und auf der anderen Seite wieder hoch, bis es nach weiteren rund 30 Metern zum Stillstand kam.

Der 56-jährige Fahrzeuglenker erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Die Rega brachte den Verunfallten nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in eine Spezialklinik.

Mehr zum Thema:

Rega Einsiedeln