Am 14. Mai 2022 empfangen die Tierpärkler mit AC Taverne den aktuellen Leader. Optimistisch stimmt, dass man gegen die Gäste bereits in der Hinrunde punktete.
Ein Fussballplatz. (Symbolbild) - Pixabay

Die Goldauer wollen am Wochenende den Schwung der letzten Partie mitnehmen. In der vergangenen Partie konnte Goldau das Derby in Brunnen mit 0:3 gewinnen und dabei Selbstvertrauen tanken.

Dieses ist sehr willkommen, sind in der aktuellen Meisterschaft nur noch fünf Runden zu spielen. Zwar liegt Goldau noch unter dem Strich, jedoch auf Tuchfühlung mit der direkten Konkurrenz.

AC Taverne zu Gast

Die Tessiner führen die Liga momentan klar an und werden die Saison sehr wahrscheinlich als Aufsteiger abschliessen. Die letzte Partie konnte das Team von Damiano Meroni gegen Kickers Luzern mit 3:2 gewinnen.

Dabei drehte man das Spiel in der Nachspielzeit mit zwei späten Toren. Doch unschlagbar sind die Gäste sehr wohl nicht. Dies zeigte sich unter anderem im Hinspiel, als Goldau die Partie gegen Taverne mit 1:3 gewinnen konnte.

So oder so, der Schlussspurt in der 2. Liga interregional wird mit dem kommenden Spieltag so richtig eingeläutet.

Mehr zum Thema:

Liga Goldau