Lachen - Der Badebetrieb im Strandbad Seefeld ist wegen Hochwasser bis auf weiteres eingestellt.
Lachen
Die Gemeinde Lachen am Zürichsee. - Keystone

Wie die Gemeinde Lachen berichtet, ist der Badebetrieb im Strandbad Seefeld aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres eingestellt. Ebenfalls stehen die Rasenflächen nicht zur Verfügung. Die Bevölkerung wird gebeten den Aufenthalt auf Gewässert, die Hochwasser führen, zu vermeiden. Flutwellen können überraschen und die Ufer, die unterspült werden, könnten einstürzen. 

Mehr zum Thema:

Hochwasser Lachen