Wie der Schwingklub Glatt- und Limmattal mitteilt, nimmt er am 3. Dezember 2022 beim «Niklausschwinget» teil. Der Titelverteidiger Nick Alpiger ist auch dabei.
Schwingen
Schwingen - Keystone
Ad

ls Saisonabschluss steigen die Schwinger am Samstag, 3. Dezember 2022, nochmals ins Sägemehl.

Am «Niklausschwinget» in der Dietiker Stadthalle sind rund 90 Schwinger angemeldet, darunter der Vorjahressieger und zweitplatzierte des Eidgenössischen Schwingfestes, Nick Alpiger.

Der Aargauer Nick Alpiger startet am Samstag als grosser Favorit.

Mit seinem überzeugenden Auftritt am Eidgenössischen Schwingfest in Pratteln schwang sich der Lenzburger definitiv an die nationale Spitze.

Kindlimann und Räbsamen machen dem Favoriten Konkurrenz

Bereits im Vorjahr deklassierte Alpiger die Konkurrenz und gewann das «Niklausschwinget» mit sechs einwandfreien Siegen überlegen.

Bei der aktuellen Ausgabe könnten vor allem der Zürcher Oberländer Fabian Kindlimann und der St.Galler Marcel Räbsamen dem Favoriten die Suppe versalzen.

Die beiden Eidgenössischen Kranzschwinger sind jederzeit für eine Überraschung gut.

Kindlimann ist vorallem defensiv sehr stark, während Räbsamen ein ausgesprochener Offensivschwinger ist.

Schlagkräftige Delegationen komen nach Dietikon

Neben dem Trio steigen, weitere Siegesanwärter ins Sägemehl.

Speziell die Gästeschwinger aus der Innerschweiz und dem Berner Verband entsenden schlagkräftige Delegationen nach Dietikon.

Unter anderen wird der Berner Josias Wittwer versuchen, den Eidgenossen ein Bein zu stellen.

Dies gelang ihm bereits beim prestigeträchtigen Stoosschwinget, welches er völlig überraschend für sich entschied.

Der Schwingklub Glatt- und Limmattal ist mit fünf Schwingern dabei

Der organisierende Schwingklub Glatt- und Limmattal ist mit fünf Schwingern am Start. Das junge Team wird durch den Kranzschwinger Daniel Wettstein angeführt.

Unterstützung erhält Wettstein von Luca Pallaoro aus Oberengstringen sowie Fabian und Stefan Zemp aus Hüttikon.

Wie in den letzten Jahren startet das Hallenschwinget um 14 Uhr, der Schlussgang wird gegen 20 Uhr erwartet.

Das Organisationkomitee, unter der Leitung des Dietikers Ralph Hofer, ist für die 84. Auflage gerüstet.

Mehr zum Thema:

Oberengstringen