Wie die Gemeinde Oberengstringen mitteilt, können Privatpersonen, die Schutzsuchende aus der Ukraine unterbringen möchten, sich beim Sozialdienst melden.
Das Gemeindehaus von Oberengstringen aus der Optik vom Dorfplatz aus.
Das Gemeindehaus von Oberengstringen aus der Optik vom Dorfplatz aus. - Müller Digital

Privatpersonen, die helfen wollen und eine Unterbringungsmöglichkeit für Geflüchtete aus der Ukraine haben, können sich beim Sozialdienst Oberengstringen melden. Gerne nimmt der Sozialdienst das Angebot direkt entgegen.

Wichtig dabei zu beachten ist, dass die Aufnahme von geflüchteten Menschen bei sich zu Hause eine grosse Herausforderung darstellt. Man braucht Zeit, Platz und stabile soziale und persönliche Verhältnisse. Die Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH gibt Auskunft über häufig gestellte Fragen zur Aufnahme von geflüchteten Menschen über ihre Webseite.

Der Sozialdienst Oberengstringen dankt den Einwohnerinnen und Einwohnern für ihre Anteilnahme und ihre Unterstützung.

Mehr zum Thema:

Oberengstringen