Am Donnerstag, 17. Februar 2022, ereignete sich in Schaffhausen SH eine Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Die Motorradlenkerin wurde verletzt.
Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. - Schaffhauser Polizei

Kurz vor 13 Uhr am Donnerstagnachmittag, 17. Februar 2022, beabsichtigte in der Stadt Schaffhausen eine 31-jährige Ungarin mit ihrem Auto vom Vorplatz einer Schule linksseitig in die Mühlentalstrasse (in Richtung Kreisverkehrsplatz) abzubiegen.

Gleichzeitig lenkte eine 16-jährige Schweizerin ein Motorrad vom besagten Kreisverkehrsplatz her über die Mühlentalstrasse in Richtung Merishausen.

Motorradlenkerin lag verletzt auf der Strasse

Aus noch ungeklärten Gründen kollidierte das Auto beim Einfahren in die Mühlentalstrasse mit dem vortrittsberechtigten Motorrad. Dessen junge Lenkerin wurde bei der Kollision mit dem Auto vom Motorrad geworfen und blieb verletzt auf der Strasse liegen.

Sie wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch Ersthelfer betreut und anschliessend durch eine ausgerückte Ambulanz-Crew in ein Spital überführt.

An den beiden Unfallfahrzeugen entstand durch die Kollision erheblicher Sachschaden. Sie mussten durch ein privates Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Mühlentalstrasse zeitweise komplett gesperrt

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei musste die Mühlentalstrasse im Bereich der Unfallstelle zeitweise komplett gesperrt werden. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Es standen vier Angehörige des Rettungsdienstes der Spitäler Schaffhausen, vier Angehörige der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, sechs Funktionäre der Schaffhauser Polizei und ein Angehöriger eines privaten Abschleppunternehmens im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Merishausen Sachschaden Feuerwehr Schaffhausen Verkehrsunfall