Am Sonntag wurde in zwei Foodtrucks am Rheinufer in Schaffhausen eingebrochen. Es kam zu Sachbeschädigungen und Diebstählen. Die Polizei sucht Zeugen.
Stadt SH: Zahlreiche Straftaten am Rheinufer – Zeugenaufruf
Stadt SH: Zahlreiche Straftaten am Rheinufer – Zeugenaufruf - Schaffhauser Polizei

In den frühen Morgenstunden vom Sonntag, zwischen zirka 4.40 Uhr und 5.20 Uhr, brach eine unbekannte Täterschaft in einen Foodtruck an der Fischerhäuserstrasse ein und entwendete Lebensmittel.

Auch bei einem Foodtruck an der Rheinhaldenstrasse kam es zu einem Einbruchsversuch. Entlang der Uferpromenade von den Foodtrucks bis hin zur Schiffsanlegestelle am Freien Platz wurden zudem diverse Sachbeschädigungen und ein Diebstahl von Restaurantmobiliar begangen.

Ein Zusammenhang der Delikte wird noch untersucht

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Aufgrund bisheriger Erkenntnisse ist von mehreren männlichen Tätern auszugehen. Ob die verschiedenen Delikte einen Zusammenhang haben, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Schaffhauser Polizei rückte mit Uniformkräften sowie Spezialisten des Kommissariats Kriminaltechnik aus. Es wurde eine umfassende Spurensicherung gemacht, sowie mehrere Strafanzeigen entgegengenommen.

Die Kantonspolizei sucht Zeugen

Personen, die sachdienliche Angaben zu diesem Fall machen können, bitten wir, sich unter +41 (0)52 624 24 24 zu melden. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu diversen gleichgelagerten Delikten. Wir bitten darum, verdächtige Feststellungen generell sofort der Polizei zu melden.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Sachschaden Franken Schaffhausen