Im Kanton Schaffhausen werden seit Montag zwei weitere Personengruppen gegen Covid-19 geimpft. Neu werden Impftermine an alle chronisch Kranken ab 16 Jahren sowie an Gesundheitsfachpersonen vergeben. Weitere Personengruppen sollen bald folgen.
corona
Covid-Impfung: Ja oder Nein? - AFP/Archiv

Oberste Priorität haben gemäss einer Mitteilung des Schaffhauser Gesundheitsamts weiterhin Personen über 75 Jahre, Hochrisikopatienten sowie Personen über 65 Jahre. Sie erhalten auch bei nachträglicher Registrierung weiterhin prioritär Termine.

Aufgrund der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) versprochenen Lieferungen könne davon ausgegangen werden, dass im Kanton Schaffhausen bald weitere Personengruppen geimpft werden können. Es sei deshalb aus organisatorischen Gründen wichtig, dass sich alle impfwilligen Personen frühzeitig auf der dafür vorgesehenen Plattform registrieren würden.