Die Ersatzwahl von Schulrätin Angela Penkov in Schaffhasuen findet als stille Wahl statt. Wahlvorschläge können bis 2. Juni 2022 eingereicht werden.
Aussicht auf den Munot in Schaffhausen.
Aussicht auf den Munot in Schaffhausen. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Wie die Gemeinde Schaffhausen berichtet, hat Angela Penkov ihren Rücktritt als Mitglied des Stadtschulrats per 31. Juli 2022 bekanntgegeben. Aus diesem Grund wird eine Ersatzwahl durchgeführt, um das per 1. August 2022 frei werdende Amt neu zu besetzen.

Das Wahlverfahren richtet sich nach den Bestimmungen des Gesetzes über die Durchführung von Wahlen ohne Wahlgang (stille Wahlen). Falls eine Urnenwahl nötig wird, findet diese am 25. September 2022 statt.

Die amtliche Publikation erfolgt am 12. Mai 2022 in den üblichen Publikationsorganen. Ab diesem Zeitpunkt können Wahlvorschläge innert drei Wochen – bis zum 2. Juni 2022 – bei der Stadtkanzlei eingereicht werden, wobei jeder Wahlvorschlag von mindestens 15 Stimmberechtigten unterzeichnet sein muss.

Geht innert der dreiwöchigen Frist nur ein Wahlvorschlag ein, so wird der Name des Kandidaten in den amtlichen Publikationsorganen bekanntgegeben. Der Kandidat wird als gewählt erklärt, sofern nicht innert sieben Tagen nach der Publikation mindestens 15 Stimmberechtigte die Durchführung des ordentlichen Wahlverfahrens verlangen, indem sie mindestens einen weiteren Kandidaten nennen.

Die Urnenwahl ist auf den 25. September 2022 festgesetzt

Falls auf die erste Ausschreibung kein Wahlvorschlag oder mehrere Wahlvorschläge eingereicht werden oder die Nachfrist benützt wird, wird das ordentliche Wahlverfahren am 25. September 2022 durchgeführt.

Mehr zum Thema:

1. August Schaffhausen