Am frühen Montagmorgen, 27. September, ist bei einem Streit in einem Wohnheim in Buch ein Mann durch mehrere Messerstiche verletzt worden.
Schaffhauser Polizei
Ein Polizist und eine Polizistin der Schaffhauser Polizei. - Keystone

Um 00.05 Uhr am frühen Montagmorgen kam es in einem Wohnheim an der Oberdorfstrasse in Buch zwischen einem 33-jährigen Mann und einem 26-jährigen Mann wegen der Benutzung eines Mobiltelefons zu einem heftigen Streit. Im Verlaufe dieser Auseinandersetzung wurde der 26-jährige Mann durch mehrere Messerstiche verletzt und musste in der Folge von einer Ambulanz-Crew ins Spital gebracht werden.

Der 33-jährige Tatverdächtige konnte von der Schaffhauser Polizei verhaftet werden. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Der Streithergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.