Die Strom- und Netzpreise beim Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen (EKS) steigen im kommenden Jahr um durchschnittlich 4,6 Prozent. Für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4500 Kilowattstunden bedeutet dies 2,30 Franken mehr pro Monat.
Strommasten
Strommasten (Symbolbild). - Keystone

Die Beschaffungspreise für Strom steigen seit einem Jahr kontinuierlich und auch die Axpo kündigte bereits an, dass die vorgelagerten Netzkosten im kommenden Jahr um 15,5 Prozent steigen werden, wie das EKS am Dienstag mitteilte.

Mit verschiedenen Massnahmen stemmt sich das EKS gegen diese Entwicklungen, trotzdem rechnet das Unternehmen langfristig mit stärker steigenden Preisen. Dies auch weil Strom andere Energieformen ersetzt und die Nachfrage steigen wird, wie es in der Mitteilung heisst.

Mehr zum Thema:

Franken Axpo