Im Kanton Obwalden können sich Kurzentschlossene auch im September ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Das Gesundheitsamt bietet am kantonalen Impfzentrum weitere Termine für Spontanimpfungen zu Randzeiten an.
tiroler expertin coronavirus
Eine Person wird gegen das Coronavirus geimpft. - dpa

Zu den vier Terminen im August seien über 600 Personen gekommen, um sich spontan impfen zu lassen, teilte die Obwaldner Staatskanzlei am Donnerstag mit. Nach der grossen Nachfrage biete man nun am 2., 3., 7., 14. und 21. September jeweils am Feierabend weitere Termine an.

Die Impfungen finden im kantonalen Impfzentrum in Sarnen statt. Wer sich impfen lassen will, muss einen Ausweis und seine Krankenkassenkarte mitbringen. Obwalden liegt mit einer Impfrate von knapp 43 Prozent deutlich unter dem Schweizer Schnitt von über 51 Prozent. Aktuell sind im Kanton sechs Personen mit Covid-19 im Spital.

Mehr zum Thema:

Coronavirus