Wie die Gemeinde Alpnach berichtet, wird die Sanierung des ehemaligen Kugelfangs ab November 2021 ausgeführt.
Ausblick auf die Berge in Alpnach.
Ausblick auf die Berge in Alpnach. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Die 300-Meter-Schiessanlage Alpnach war von 1943 bis 2005 in Betrieb. Der Kugelfang der Schiessanlage ist im Kataster der belasteten Standorte des Kanton Obwalden als sanierungsbedürftiger Standort eingetragen.

Dieser Kugelfangbereich erstreckt sich über mehrere Parzellen und befindet sich im Gewässerschutzbereich Au sowie am Rande eines Gebiets mit Grundwasservorkommen. Das Amt für Landwirtschaft und Umwelt Kanton Obwalden genehmigte das Sanierungsprojekt mit Verfügung vom 28. Oktober 2016.

Die Sanierungs-Zuständigkeiten liegen bei der Gemeinde. Die Sanierung des ehemaligen Kugelfangs wird ab November 2021 ausgeführt.

Pflege der Bepflanzung

Dabei werden die Aushubarbeiten durch einen Geologen begleitet und das belastete Material über eine spezielle Bodenwaschanlage gereinigt. Vor den Aushubarbeiten muss der Sanierungsperimeter temporär gerodet werden.

Im Frühling 2022 erfolgt die Aufforstung mit anschliessender Pflege der Bepflanzung, welche die Korporation Alpnach realisieren wird.

Mehr zum Thema:

Umwelt