Die Ersatzwahl des Gemeindevizepräsidiums und die Departementsverteilung für den Rest der Amtsdauer 2020 bis 2024 in Alpnach fand statt.
Gemeindehaus Alpnach.
Gemeindehaus Alpnach. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Patrick Matter ist in stiller Wahl als Gemeindevizepräsident für den Rest der Amtsdauer 2020 bis 2024 gewählt. Der Gemeinderat hat ebenfalls die Verteilung der Departemente per 1. März 2022 vorgenommen.

Im Juni 2021 gab Gemeindevizepräsident Willy Fallegger seinen Rücktritt per Ende Februar 2022 bekannt. Daraufhin wurde Marcel Egli am 27. September 2021 von der Alpnacher Stimmbevölkerung in den Gemeinderat gewählt.

Für das Gemeindevizepräsidium ist innert Frist, d. h. bis Montag, 18. Oktober 2021, um 17 Uhr, eine Kandidatenliste eingereicht worden.

GLP Obwalden

Ein Wahlgang um das Vizepräsidium am 28. November 2021 erübrigt sich und Patrick Matter ist in stiller Wahl per 1. März 2022 als Vizepräsident gewählt.

An seiner konstituierenden Sitzung vom 25. Oktober 2021 hat der Einwohnergemeinderat Alpnach die Departementszuteilungen sowie die Stellvertretungen für den Zeitraum 1. März 2022 bis 30. Juni 2024 festgelegt.

Gewählt sind für Präsidiales/Führung Gemeindepräsident Marcel Moser, Stellvertretung Vizepräsident Patrick Matter, für Finanzen Gemeindevizepräsident Patrick Matter Stellvertretung Gemeinderat Marcel Egli.

Weitere Vertreter

Zuständig für Bildung und Kultur ist Gemeinderätin Sibylle Wallimann, Stellvertretung Gemeinderätin Regula Gerig, für Bau und Unterhalt Gemeinderat Marcel Egli, Stellvertretung Gemeindepräsident Marcel Moser und für Soziales, Gesundheit und Wasserbau Gemeinderätin Regula Gerig, Stellvertretung Gemeinderätin Sibylle Wallimann.

Mehr zum Thema:

Finanzen GLP