Am Donnerstag, 16. September, ist es in Zweisimmen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Sattelschlepper gekommen.
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

 Bei der Kantonspolizei Bern ging am Donnerstag, 16. September, kurz vor 13.20 Uhr, die Meldung ein, dass sich auf der Saanenstrasse in Zweisimmen ein Unfall zwischen einem Auto und einem Sattelschlepper ereignet habe und eine Person verletzt worden sei.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Autolenker von Zweisimmen herkommend in Richtung Gstaad. Beim Ortsausgang Zweisimmen kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Kollision mit dem Auflieger eines in entgegengesetzter Richtung fahrenden Sattelschleppers.

Der Autolenker wurde dabei verletzt und im Auto eingeklemmt. Er wurde durch die Feuerwehr Zweisimmen mittels Hydraulikschere aus dem Fahrzeug befreit und von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Lastwagenlenker wurde unverletzt

Die Beifahrerin des Autolenkers wurde zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht. Der Lastwagenlenker blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallarbeiten musste der entsprechende Strassenabschnitt während rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der Schwerverkehr musste in Zweisimmen zurückgehalten werden.

Durch die Kantonspolizei Bern sind Ermittlungen zum Unfall im Gang.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Feuerwehr