Viehbesitzer aus Boltigen, die ihre Tiere im Sommer 2022 auf der Alp Schüpfen sömmern möchten, können sich bis am 10. Dezember 2021 anmelden.
Hausrind
Rinder auf einer Weide in den Bergen. (Symbolbild) - Keystone

Viehbesitzer aus der Gemeinde Boltigen, die ihre Tiere im Sommer 2022 auf der Alp Schüpfen sömmern möchten, melden sich bitte bis 10. Dezember 2021 beim Bergvogt, Adrian Riesen, telefonisch.

Die Sömmerungskosten für 2022 (gegenüber 2021 unverändert) wurden wie folgt festgesetzt: Kühe 530.00 Franken, Rinder 260.00 Franken, Maischen 220.00 Franken, Kälber 125.00 Franken sowie Käseherstellung 30.00 Franken.

Der Preis pro verrechneten Liter Milch richtet sich seit 2018 nach dem Richtpreis der Branchenorganisation (BO) Milch, jeweils Stand Juni.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass nur Kühe mit gesunden Eutern und keine altmelken (übergehende) Kühe zu melden sind und nur eigene Tiere angemeldet werden dürfen.

Jeder Sömmerungsberechtigte wird pro GVE zu drei Stunden Gemeinwerk verpflichtet.

Mehr zum Thema:

Franken