Die Stadt Sempach kann ein neues Alters- und Pflegeheim beim alten Standort am See in Angriff nehmen.
Altstadt Sempach.
Altstadt Sempach. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Das Stimmvolk hat am Sonntag, 27. November 2022, einen Sonderkredit von 10 Millionen Franken als Eigenkapital für eine gemeinnützige Aktiengesellschaft genehmigt.

Mit einem Ja-Stimmenanteil von 89 Prozent (1020 zu 121 Stimmen) stellten sich die Stimmberechtigten hinter die Gründung der Meierhöfli AG – Wohnen und Pflege im Alter.

Diese soll mit dem Kapital den Neubau realisieren und das Heim künftig betreiben. Die Stimmbeteiligung betrug 39 Prozent.

Das rund 40-jährige Alters- und Pflegeheim Meierhöfli in Sempach soll einem Ersatzneubau weichen.

Spitex soll im Neubau integriert werden

Dieser bietet unverändert Platz für 60 Pflegebetten. Dazu sind zwei Notfall- und Ferienbetten geplant.

Im Neubau soll neu auch die Spitex integriert werden. Eine spätere Erweiterung, etwa Beispiel für betreutes Wohnen, ist möglich.

Die Stadt Sempach hat vorgesehen, dass sich die Nachbargemeinden Eich und Hildisrieden mit je 20 Prozent am Heim beteiligen könnten.

Eich wird von dieser Option keinen Gebrauch machen, wie die Gemeinde Anfang November bekanntgab.

Mehr zum Thema:

HildisriedenFrankenSempach