In Goldach SG ist ein 20-jähriger Mann am Dienstagabend zu Fuss vor einer Kontrolle geflüchtet. Später stellt sich heraus, dass das Fahrzeug entwendet war.
goldach
Polizei - Polizei St. Gallen

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Dienstagabend flüchtete ein 20-jähriger Autofahrer zu Fuss vor der Polizei.
  • Die Polizei schnappte ihn kurz darauf und entdeckte Marihuana und Kokain beim Lenker.

Am Dienstag, kurz nach 21.15 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen einen 20-jährigen Mann angehalten. An der Tübacherstrasse in Goldach wurde durch die zuständige Kantonspolizei eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Ein Auto, das zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, wurde aufgefordert, anzuhalten. Der vorerst unbekannte Fahrer lenkte sein Auto abrupt nach links in die Schuppisstrasse ein und entzog sich der Kontrolle.

In Goldach: Beim Lenker wurde Marihuana und Kokain gefunden

Am Ende der Strasse stellte er das Auto ab und flüchtete zusammen mit seinen Mitfahrenden zu Fuss. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der mutmassliche Fahrer, ein 20-jähriger Mann, sowie seine Mitfahrenden angetroffen werden.

Es stellte sich heraus, dass der Fahrer mit einem entwendeten Auto und ohne Führerausweis unterwegs war. Beim Fahrer wurden zudem eine kleine Menge Marihuana und Kokain gefunden.

Die Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen stufte den 20-Jährigen als fahrunfähig ein. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe bei ihm an.

Mehr zum Thema:

Marihuana Kokain Goldach