Wie die Gemeinde Reinach BL mitteilt, wird ab dem Jahr 2022 die Rechnung für die Benutzung der Gemeinschaftsantennenanlage von der ImproWare AG gestellt.
Fernbedienung
Ein junger Mann sitzt mit einer Fernbedienung vor dem Fernseher. (Symbolbild) Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Bis anhin wurde die Gebührenrechnung für die Benutzung der Gemeinschaftsantennenanlage jährlich im März von der Gemeinde Reinach ausgestellt.

Seit Januar 2021 ist die ImproWare AG als neuer Provider für das Signal von TV, Telefonie, Internet und mehr in Reinach zuständig. Diese wird nun per 2022 die Rechnungsstellung übernehmen.

Bei Fragen zur zukünftigen Rechnungsstellung kann die ImproWare AG telefonisch oder per Mail kontaktiert werden.

Mehr zum Thema:

Internet