Eltern in Pfeffingen, die an einer Mitarbeit im Elternrat KiBeP interessiert sind, können sich bis zum 15. Oktober 2021 bei der Gemeindeverwaltung melden.
kinder
Zwei Kinder. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Pfeffingen berichtet, wird die Kinderbetreuung Pfeffingen (KiBeP) nach den Herbstschulferien ihren Betrieb aufnehmen. Dem Verein familea als Betreiberin und der Gemeinde Pfeffingen als Trägerschaft dieses Angebots ist die Zusammenarbeit mit den Eltern und Erziehungsberechtigten ein wichtiges Anliegen.

Diese sollen die Möglichkeit haben, sich in einem «Elternrat KiBeP» zu engagieren, bzw. sich durch deren Mitglieder vertreten zu lassen.

Primäres Ziel des Elternrates KiBeP ist, mittels gegenseitigen Austausch die Zusammenarbeit zwischen Eltern, KiBeP und der Gemeinde zu optimieren. Die weiteren Ziele, Aufgaben, Rechte und Pflichten des Elternrates KiBeP sind in einem Pflichtenheft festgehalten.

Interessenten können sich bei der Gemeindeverwaltung melden

Eltern, die an einer Mitarbeit im Elternrat KiBeP interessiert sind, können sich bis zum 15. Oktober 2021 bei der Gemeindeverwaltung melden. Weitere Infos gibt es auf der Homepage.

Für ergänzende Auskünfte steht der Gemeindeverwalter Walter Speranza zur Verfügung.