Am Freitag, 17. Dezember, konnte im Keller eines Mehrfamilienhauses durch aufmerksame Bewohner ein mutmasslicher Einbrecher zurückgehalten werden.
Kantonspolizei Basel-Landschaft. - Kantonspolizei Basel-Landschaft

Die entsprechende Meldung ging um 22.31 Uhr bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein. Bewohner der Liegenschaft stellten im Keller einen unbekannten Mann mit Einbruchwerkzeug fest.

Sie konnten den Mann zurückhalten und umgehend die Polizei alarmieren. Die angerückten Polizeipatrouillen konnten den mutmasslichen Einbrecher anhalten und festnehmen.

Neben Einbruchwerkzeug trug der Mann auch Bargeld und Schmuck auf sich. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 29-jährigen rumänischen Staatsangehörigen.

Die Polizei klärt nun ab, ob der Festgenommene für weitere Delikte infrage kommt. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft führt ein Verfahren gegen den mutmasslichen Täter.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Zwangsmassnahmengericht die Untersuchungshaft angeordnet.