Die aktuelle Coronavirus-Situation ist auch für den STV Gontenschwil eine Herausforderung. Im Oktober führt der Verein dann aber erstmals eine Metzgete durch.
STV Gontenschwil
Der STV Gontenschwil: Nebst turnerischen Anlässen steht dieses Jahr erstmals eine Metzgete auf dem Programm. - z.V.g.
Ad

Dem STV Gontenschwil gehören folgende Riegen an: Damenturnverein (DTV), Turnverein (TV), Volleyball, Jugimädchen, Jugiknaben, Geräteturnen (Getu), KITU, Mu-Va-Ki. Letzteres wird momentan mit dem neuen Kids Gym ersetzt, welches, wie das KITU, nur saisonal stattfindet.

Der Verein zählt 45 Aktivmitglieder; dazu gehören zusätzlich ca. 60 Jugikinder und die Männerriege mit 10 Aktiven. «Der Frauenturnverein gehört offiziell nicht unserem Verein an; dies ist aber nur auf dem Papier der Fall. Eigentlich sind wir ein Verein», sagt Simon Wilhelm, Präsident STV Gontenschwil.

STV Gontenschwil
Der STV Gontenschwil zählt über alle RIegen hinweg mehr als 100 Mitglieder. - z.V.g.

Simon Wilhelm ist bereits seit Kindertagen Teil des Vereins. «Als ich acht Jahre alt war, ging ich zum ersten Mal in die Jugi. Das Kollegiale war da schon genial.» Im Jahre 2014, im Alter von 16 Jahren, wechselte Wilhelm zu den Aktivturnern. «Mir machte das Vereinsleben von Beginn an sehr viel Freude, sodass ich mich an der GV 2016 als Beisitzer in den Vorstand wählen lassen durfte. Ein Jahr später, übernahm ich die Verantwortung der Jugiknaben.» 2019 gab er diese Verantwortung ab, ist seither aber Präsident des STV Gontenschwil. «Es macht mir sehr viel Freude, mit meinen Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen den Verein zu führen. Präsident eines solch coolen Vereins zu sein, macht mich stolz.»

DTV und TV: Neues Gerätekombi-Programm

Die Damen (DTV) trainieren für Schulstufenbarren und Team Aerobic und die Herren (TV) für ihr Barrenprogramm. Bei den Trainings werden aber auch die Lachmuskeln trainiert. Simon Wilhelm: «Spass steht bei uns ganz oben auf der Liste.»

STV Gontenschwil
Guter Zusammenhalt und Spass bei den Riegen des STV Gontenschwil. - z.V.g.

Seit Ende des letzten Jahres haben die Turnerinnen und Turner neu ein Gerätekombi-Programm einstudiert. Heisst, Damen und Herren turnen gleichzeitig an den Geräten Schulstufenbarren und Barren. «Dies hat den DTV und TV noch näher zusammengebracht, was für den Zusammenhalt im Verein sehr wichtig ist», sagt der Präsident. Mit diesen Disziplinen startet der Verein jeweils an Wettkämpfen wie Kreiscup, Turnibutz und Turnfesten.

Volleyball und Jugi

Immer dienstags findet das Training der Volleyplauschgruppe statt. Jung und Alt treffen sich, um den Volleyball über das Netz zu smashen. Auch hier steht Spass ganz oben auf der Liste. Der Volleyball Kreisspieltag wie auch der Fachtest an Turnfesten gehören bei den Volleyanern auf das Jahresprogramm.

STV Gontenschwil, Volleyballriege
Die Volleyballriege des STV Gontenschwil im Einsatz. - z.V.g.

Die Jugi konzentriert sich bei den Mädchen auf das Geräteturnen und die Leichtathletikdisziplinen.

Das Geräteturnen ist seit ein paar Jahren eine eigene Riege. «Es macht uns stolz, dass wir unseren Nachwuchs selbst fördern und unsere Vereinszukunft so sichern können», sagt Simon Wilhelm.

Bei den Jungs steht das spielerische Bewegen im Vordergrund. Jedoch darf auch das Geräteturnen nicht zu kurz kommen. Minitramp, Barren und Ringturnen gehören oft ins Turnprogramm. «Das Teilnehmen am Jugitag ist für die Kinder das Highlight des Jahres», so der Präsident.

STV Gontenschwil, Jugitag Gränichen 2019
Jugitag Gränichen 2019. - z.V.g.

Für die Kleinen: Kids-Gym und Kitu

Für die kleinsten Turnerinnen und Turner finden saisonal das Kids-Gym und Kitu statt.

«Beim Kids-Gym öffnen wir immer sonntags die Turnhalle. Austoben und Spass haben stehen hier auf dem Programm. Kleinkinder mit Begleitung eines Erwachsenen dürfen sich, saisonal, immer wieder sonntags in unserer Turnhalle treffen. Die Daten für die Saison 2020/2021 werden so bald wie möglich auf unserer Homepage ersichtlich sein.»

Das Kitu findet ebenfalls saisonal statt. Hier ist das spielerische ein wichtiger Bestandteil der Turnstunden. «Bewegen tut gut und sollte früh gefördert werden», ist Simon Wilhelm überzeugt.

STV Gontenschwil, Turnshow
An der Turnshow zeigen Klein und Gross ihr Können der Familie, Freunden und weiteren Gästen. - z.V.g.

Abwechslung in der Männerriege

Die letzte Riege des STV Gontenschwil ist die Männerriege, welche immer freitags trainiert. Wie alle anderen Riegen, ist auch die Männerriege polysportiv unterwegs. Ein abwechslungsreiches Jahresprogramm macht das Männerriegen-Vereinsjahr sehr interessant. Spiel und Spass in der Turnhalle, biken, bräteln, Teilnahmen an Turnfesten – alles Dinge, die man bei der Männerriege erleben kann.

Simon Wilhelm: «Wir sind sehr zufrieden, wie unsere Riegen funktionieren und organisiert sind. Neumitglieder sind immer herzlich willkommen. Falls sich jemand für eine unserer Riegen interessiert, darf man sich gerne bei unseren Riegenverantwortlichen melden.»

STV Gontenschwil am ETF 2019
Die Turnerinnen und Turner am ETF 2019 in Aarau. - z.V.g.

ETF, Turnshows und Ausflüge

Ein grosses Hightlight im vergangenen Turnerjahr war das Eidgenössische Turnfest in Aarau. «Es war ein unvergessliches Turnfest, welches in dieser Grösse nur alle 6 Jahre stattfindet. Das Wetter war top, unsere Leistungen sehr erfreulich, die Stimmung genial und der Empfang in Gontenschwil unvergesslich. Es war der absolute Wahnsinn», erinnert sich Simon Wilhelm voller Freude zurück.

Turnshow STV Gontenschwil
Die Turnshows finden alle zwei Jahre statt und waren ein Highlight im Vereinsjahr 2019. - z.V.g.

Ein weiteres Highlight waren die Turnshows. Alle zwei Jahre stellt der Verein eine abwechslungsreiche Turnshow zusammen; gespickt mit turnerischem und tänzerischem Können. Damit auch die Bauchmuskeln des Publikums strapaziert werden, hat der Verein ein Sketchteam, welches für den witzigen Teil sorgt. «Wir sind sehr dankbar, dass wir auch im letzten Jahr zweimal eine ausverkaufte Turnhalle mit genialem Publikum hatten. Vielen Dank an alle, die dabei waren und uns unterstützt haben. Die nächste Turnshow findet im November 2021 statt. Wir freuen uns jetzt schon!»

Nebst diesen zwei Anlässen gibt es weitere gemeinsame Aktivitäten. Zum Beispiel finden jährlich ein Skiweekend und eine Turnfahrt statt. Simon Wilhelm ist sich sicher: «Solche Vereinsausflüge sind wichtig für den Zusammenhalt des Vereins. Es ist schön zusehen, wie gut wir es untereinander haben – so soll es sein.»

Skiweekend STV Gontenschwil
Spass im jährlich stattfindenden Skiweekend. - z.V.g.

Keine Turnfeste aufgrund Corona

Und wie geht der Verein mit der aktuellen Corona-Situation um? Simon Wilhelm: «Das Jahr 2020 wird, glaube ich zumindest, für jeden Verein immer in Erinnerung bleiben. Die momentane Situation mit dem Coronavirus ist für alle Vereine aussergewöhnlich. Bis Ende April, Stand jetzt, darf nicht geturnt werden. Alle Vereine, die einen Event hätten, können diesen nicht durchführen. Ich hoffe die Lage verbessert sich rasch, damit ich alle bald wieder auf etwas anderes als auf Corona konzentrieren können. Ende März wurde nun auch entschieden, dass die Turnfeste nicht stattfinden werden. Dies ist natürlich sehr traurig, da man bereits mit den Vorbereitungen begonnen hat und das Turnfest immer zu den Highlights im Vereinsjahr gehört.»

Wenn es die Massnahmen zulassen, wird beim STV Gontenschwil 2020 noch ein Vereinstag organisiert, damit die Turnerinnen und Turner trotzdem am eigentlichen Turnweekend etwas gemeinsam unternehmen können.

STV Gontenschwil
Die Turner auf Vereinsausflug. - z.V.g.

Erstmals eine Metzgete im Oktober

Als Abschluss vor den Sommerferien wird immer ein internes Vereinsbräteln organisiert und die Turnfahrt 2020 wird voraussichtlich im September stattfinden.

In diesem Jahr organisiert der STV Gontenschwil zum ersten Mal eine Metzgete. Diese wird am Freitag, 23. Oktober, in der Mehrzweckhalle Gontenschwil stattfinden. «Reserviert euch diesen Termin. Wir freuen uns, euch an diesem Abend verwöhnen zu dürfen. Infos werden folgen. Bis dahin wünschen wir allen eine gute Zeit. Passt aufeinander auf und bleibt gesund», sagt Simon Wilhelm im Namen des STV Gontenschwil.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Daten Wetter