Wie die Gemeinde Unterkulm mitteilt, führt der Natur- und Vogelschutzverein für interessierte Pilzsucher am 24. Oktober 2021 eine Pilzwanderung durch.
Pilzkontrolle Konolfingen
Verschiedene Pilze (Symbolbild) - unsplash.com

Am Sonntag, 24. Oktober; findet von neun Uhr bis 11.30 Uhr am Zentrumsplatz ein Pilzwanderung statt. Wie jedes Jahr führt der Natur- und Vogelschutzverein Unterkulm eine Pilzwanderung durch, denn die Pilzsaison ist in vollem Gang. Wer Pilze sammeln will, muss einiges beachten.

Es gibt noch andere essbare Pilze als Pfifferling und Steinpilz. Einige sind giftig, aber trotzdem schön und interessant.

Alle kennen den roten, weiss getupften Fliegenpilz. Wer aber kennt den grünen Knollenblätterpilz? Wer kann den weissen Knollenblätterpilz vom Champignon unterscheiden? Und die Totentrompete?

Ein Pilz mit diesem Namen ist wohl auch giftig – oder doch nicht? Mit letzter Sicherheit kann dies nur der geübte und beauftragte Pilzkontrolleur bestimmen. Karl Marti vom Verein für Pilzkunde Wynental wird die Tour leiten und Fragen beantworten.

Um eine Anmeldung wird gebeten

Mitzubringen sind der Witterung angepasste Kleidung und gutes Schuhwerk; eventuell Schreibzeug und Bestimmungsbüchlein. Alle Interessierten sind freundlich eingeladen.

Die aktuellen Regelungen wegen Corona sind einzuhalten. Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 20. Oktober 2021, an Monika Schoch.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Natur