Wie die Gemeinde Dagmersellen informiert, schiesst die Jahresrechnung 2021 mit einem Ertragsüberschuss von 1'245'427 Franken ab.
Dorfzentrum Dagmersellen.
Dorfzentrum Dagmersellen. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

In Dagmersellen schliesst die Erfolgsrechnung des vergangenen Jahres bei einem Gesamtaufwand von 47,40 Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von 1'245'427 Franken ab. Dies bedeutet gegenüber dem ergänzten Budget, welches einen Aufwandüberschuss von 665'770 Franken ausweist, eine Verbesserung um rund 1,91 Millionen Franken.

Mehreinnahmen bei den Steuern

Zu diesem guten Resultat haben unter anderem 1,87 Millionen Franken Mehreinnahmen bei den Steuern sowie Minderausgaben im Aufgabenbereichen Bildung (-466'000 Franken) beigetragen. Die Aufgabenbereiche Politik und Verwaltung (27'000 Franken), Gesundheit und Soziales (104'000 Franken), Bau, Infrastruktur und Verkehr (245'000 Franken) sowie Umwelt, Ver- und Entsorgung (36'000 Franken) schlossen gegenüber dem im Budget bewilligten Saldo mit Mehrausgaben ab.

Für die Mehrausgaben waren nicht beeinflussbare Faktoren verantwortlich, so beispielsweise infolge Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR18) bei den Ergänzungsleistungen AHV/IV (254'000 Franken). Beim Verkauf des Grundstücks Nummer 1558, Stängelweid, an den Fachverband Betriebsunterhalt Ausbildungszentrum Mittelland (FB ABZM) mussten zusätzliche Abschreibungen von 243'000 Franken vorgenommen werden.

Wie bereits im Vorjahr führte der Minderertrag an Konzessionsgebühren der CKW (42'000 Franken) zur Überschreitung des Globalkredits im Aufgabenbereich Umwelt, Ver- und Entsorgung. Den Mitarbeitenden auf allen Stufen und in allen Aufgabenbereichen der Gemeinde kann wiederum ein kostenbewusstes Handeln attestiert werden.

Nettovermögen von 600 Franken pro Einwohner

Die Investitionsrechnung schliesst mit Investitionsausgaben von 2,64 Millionen Franken ab (ergänztes Budget: 3,31 Millionen Franken). Die Bilanzsumme beläuft sich per 31. Dezember 2021 auf 80,18 Millionen Franken, was einer Abnahme von 1,57 Millionen Franken entspricht.

Nach Verbuchung des Ertragsüberschusses beträgt der kumulierte Bilanzüberschuss 22,71 Millionen Franken. Dagmersellen verfügt somit über ein Nettovermögen von 600 Franken pro Einwohner. Alle Vorgaben zu den Finanzkennzahlen werden eingehalten. Die Jahresrechnung 2021 wurde von der externen Revisionsstelle geprüft.

Mehr zum Thema:

Franken Verkauf Steuern Umwelt Dagmersellen