In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf der Strengelbacherstrasse zu einem Selbstunfall eines Mercedes- Lenkers. Der Beifahrer verletzte sich leicht.
Selbstunfall
Selbstunfall mit Mercedes - Kapo Aargau

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, erhielt die Polizei die Meldung über einen Selbstunfall eines PW-Lenkers. Der 24-jährige Lenker aus dem Kanton Bern sowie sein Beifahrer waren von Brittnau kommend auf der Strengelbacherstrasse in Richtung Strengelbach unterwegs.

In einer langgezogenen Rechtskurve kam der Mercedes von der Strasse ab. Das Fahrzeug kam auf dem angrenzenden Ackerfeld, auf der Seite liegend, zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt.

Der Beifahrer verletzte sich leicht, musste jedoch nicht ins Spital transportiert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehr als CHF 40'000.00.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Vordergründig dürfte das Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die Strassenverhältnisse zum Unfall geführt haben.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Mercedes