In der Gemeinde Rümlang soll das dritte und letzte Bundesasylzentrum auf Zürcher Boden entstehen. Nun sind die Gesuchsunterlagen bei der Gemeinde öffentlich aufgelegt worden.
rümlang ZH
Die Polizei steht bei Rümlang ZH im Einsatz. (Archivbild) - Drohne Air Media

Die Pläne können bis zum 27. September 2021 eingesehen werden, wie am Freitag aus dem Bundesblatt zu erfahren war. Rümlang wäre neben Embrach und dem Stadtzürcher Duttweiler-Areal das dritte Bundesasylzentrum auf Zürcher Boden. Es soll in der militärischen Anlage «Camp Haselbach» eingerichtet werden und ab 2023 150 Personen Platz bieten.