Im Februar und März 2022 findet in Uznach die Strukturdatenerhebung für direktzahlungsberechtigte Landwirtschaftsbetriebe sowie private Tierhaltungen statt.
Landwirt
Ein Landwirt auf einem Feld. (Symbolbild) - AFP

Für das Gesuch von Direktzahlungen führt das Landwirtschaftsamt St. Gallen die jährliche Strukturdatenerhebung für alle berechtigten Landwirtschaftsbetriebe im Kanton St. Gallen durch.

Für den Vollzug in den Bereichen Landwirtschaft sowie Tierseuchenprävention und -bekämpfung sind ausserdem alle Tierhalter (Klauen- und Huftiere, Geflügel, Bienen) sowie auch Bewirtschafter von Flächen verpflichtet, an der jährlichen Strukturdatenerhebung teilzunehmen.

Die Erhebungen für 2022 werden digital vorgenommen

In diesem Jahr werden die Erhebungen vollumfänglich digital vom 14. bis 28. Februar 2022, für direktzahlungsberechtigte Landwirtschaftsbetriebe, sowie vom 7. bis 25. März 2022, für Betriebe ohne Direktzahlungen, private Tierhaltungen sowie Bewirtschafter von Flächen durchgeführt.

Die betroffenen Bewirtschafter sowie Tierhalter erhalten direkt vom Landwirtschaftsamt St. Gallen kurz vor der entsprechenden Strukturdatenerhebung alle nötigen Informationen per Post zugestellt.