Wie die Gemeinde Schmerikon berichtet, wurden für das Jahr 2021 Wasserrechnungen ohne Zahlungsinformationen verschickt.
Schmerikon
Bahnhof Schmerikon. - zVg

Vor wenigen Tagen sind die Wasserrechnungen für das Jahr 2021 versandt worden. Leider kam es bei der Dienstleisterin zu einem Fehler. Anstelle von ESR-Einzahlungsscheinen wurden QR-Zahlscheine zugestellt. Diese sind nicht mit den notwendigen Bankinformationen hinterlegt (spezielle QR-IBAN-Nr. fehlt).

Die Rechnungen vom 17. November 2021 können als gegenstandlos betrachtet werden. Es werden neue Rechnungen mit den vollständigen Zahlungsinformationen auf einem ESR-Einzahlungsschein zugestellt.

Auch die digitale Welt ist nicht vor menschlichen Fehlern gefeit. Die Wasserversorgung entschuldigt sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Mehr zum Thema:

Schmerikon