Am Freitag, 31. Dezember, um 00.42 Uhr, ist an der Säntisstrasse ein Schrebergartenhaus in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
Brand
Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Franken geschätzt. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine Auskunftsperson meldete der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Schrebergartenhaus brenne. Die ausgerückten Rettungskräfte stellten vor Ort das Häuschen in Vollbrand fest und begannen umgehend mit den Löscharbeiten.

Sie konnten den Brand rasch löschen und das Abbrennen von weiteren Schrebergartenhäusern verhindern. Das betroffene Häuschen wurde durch den Brand komplett zerstört.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Franken geschätzt. Die Brandursache ist zurzeit noch unklar.

Die Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St. Gallen wurden mit der Ermittlung der Brandursache beauftragt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken Schmerikon