Sandra Stöckli aus Rapperswil-Jona ist amtierende Vize-Weltmeisterin ihrer Sportart. Dieses Jahr erhält sie die Chance, auch an Toyko 2020 aufs Podest zu fahren
Handbikerin Sandra Stöckli - Swiss Paralympic/Daniel Streit

Es ist mir eine Riesenfreude, Euch darüber informieren zu dürfen, dass ich die Schweiz an den Paralympischen Spielen von Tokio 2020 Ende August / Anfang September vertreten darf. Meine Reise geht also weiter! Ich freue mich unglaublich auf die Spiele im japanischen Tokio, auch wenn diese sehr wahrscheinlich ganz anders sein werden als jene von Rio 2016, nicht nur wegen des Klimas.

Für eine Spitzensportlerin ist es etwas ganz Spezielles und das Grösste, das eigene Land an den Paralympischen Spielen vertreten zu dürfen. Ich werde mit Stolz und Achtung unsere Landesfarben auf den Fuji Speedway hinaustragen und Vollgas geben. Ihr könnt sicher sein, dass ich bis in die Fingerspitzen motiviert bin und das Maximum aus mir herausholen werde. Nun werde ich weiter fokussiert trainieren, um meine beste Leistung in Tokio abliefern zu können.

Sandra Stöckli
Erfolgreiche Spitzensportlerin: Sandra Stöckli. - zVg

Mehr zum Thema:

Paralympics Tokyo 2020