Am Donnerstag, 22. April, ist ein 77-jähriger Mann beim Hantieren mit einer Motorsäge verletzt worden. Er zog sich dabei eine Verletzung an der Wade zu.
Kantonspolizei St. Gallen
Symbolbild - Kantonspolizei St. Gallen

Der 77-Jährige wollte die Motorsäge starten wobei sie ihm aus den Händen glitt und zu Boden fiel. Dabei schnitt das Schwert mit der noch laufenden Kette durch seine Hose in seine Wade.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er mit der Rega ins Spital geflogen.

Mehr zum Thema:

Rega